Ablaufplan Lutherlauf 2017

Ablaufplan für den 22. und 23. April 2017

 

22.04.2017

 

10:00

Treffpunkt Bahnhof Bad Hersfeld

10:47

Abfahrt Bad Hersfeld  - Gleis 3

10:56

Ankunft Bebra - Gleis 10 - Umsteigen

11:04

Abfahrt Bebra Gleis 9

11:39

Ankunft Eisenach Gleis 6

12:00

Bus zur Wartburg - gegenüber Bahnhof Abgabe Gepäck

12:20

Ankunft "Eselsstation" - von dort 4 - 5 Min. Fußweg zur Wartburg

12:30

Eintreffen auf der Wartburg  - Kleine Extraführung "Lutherzimmer"

13:30

Startvorbereitungen - Begrüßung durch Hausherren der Wartburg Stiftung Hr. Volkert, Reisesegen durch Christian Müller 

14:00

Start Wartburg

1. Etappe 29,5 km, geplant ist nicht schneller als 6:00 Schnitt zu laufen

Ca. 17:00

Ankunft Dankmarshausen mit anschließender "Nudelparty"

Ca. 22:00

ggfs. Transfer zu den umliegenden Hotels

 

 

23.04.2017

 

Ab 07:30

Frühstück

08:15

ggfs. Transfer von den umliegenden Hotels nach Dankmarshausen

08:30

Abgabe Gepäck

09:00

Start Dankmarshausen

Der erste Abschnitt der 2. Etappe ist bis Friedewald mit einem 6:00 Schnitt geplant. Nach rund 3 km "einlaufen" beginnt der Anstieg nach Bodesruh (11% Steigung)

10:45

Ankunft Friedewald im Göbel`s Schlosshotel

11:00

Start Friedewald

Bis zum Petersberg sind es 9,6 km. Vor dem Ortseingang Sorga wird der Solztalrad-
Weg verlassen und geht durch das Wohngebiet und Überquerung der B 62 Richtung Petersberg. Einstieg weiterer Läufer möglich.

12:00

Ankunft Petersberg

12:15

Start Petersberg

Auf dem Weg zum Obersberg, durch die Fuldaauen, unter der Hochbrücke durch (Fußgängerweg) durch die Fußgängerzone zur Stiftsruine. Einstieg weiterer Läufer möglich.

12:45

Ankunft Stiftsruine

Nahgelegene Duschmöglichkeiten vorhanden, Andacht an der Stiftruine durch Christoph Biskamp - danach gemeinsamer Brunch

 

 

 

Wegstrecke

Die gesamte Wegstrecke ist an markanten Punkten ausgeschildert (Logo)
Streckenkarten werden ab der Wartburg und Dankmarshausen ausgegeben

 

Höhenprofil

Das Höhenprofil ist auf der Streckenkarte angegeben

 

1. Hilfe

Die Bergwacht vom SC Neuenstein begleitet die Läufer.

 

Verpflegung

Getränkestationen sind ca. alle 7,5 km eingerichtet